Willkommen bei Crumby.de

Krups Dampfdruckmaschine PDF Drucken E-Mail
  
Freitag, 21. März 2008 um 17:48

krups_espresso_mini.jpgDiese kleine Dampfdruckmaschine war meine erste Errungenschaft im Alter von 15 Jahren. Diese Maschinen besitzen den Nachteil, dass Sie nur dann heizen, wenn der Wählhebel entweder auf "Kaffee" oder auf "Dampf" geschaltet ist. Klare Folge ist, dass kalte Brühe durch den Siebträger läuft oder der halbe Kessel leer ist, bevor der erste Dampf kommt. Mit viel Übung gelang aber auch hier ein annehmbarer Cappucino.
Die "kleine Schwarze" hat mir lange Zeit treue Dienste geleistet und existiert bis heute einsatzbereit...

 

Mods:

  1. Damit der Milchschaum auch ordentlich aufgedampft wird, wurde die Dampfdüse mit einem kleinen Messinghohlniet modifiziert. Dazu wurde die Düse entfernt, von Innen angesenkt und der Messinghohlniet eingeschlagen. Durch die Verengung der Dampfdüse (kleinerer Drosselquerschnitt bei gleichem Boilerdruck) tritt ein stärkerer Sog im Milchtöpfchen auf und der Schaum gelingt leichter.
  2. Die Aufschäumhilfe - eigentlich ein Werkzeug für Weicheier - kann interessanterweise leicht modifiziert werden, indem die Lufteinlassöffnung etwas vergrößert wird und eine Stecknadel eingesetzt wird (ähnlich wie bei einer Düsennadel). Die Menge an zugemischter Luft kann jetzt stufenlos variiert werden.
  3. Die beschriebene Sicherheitskonstruktion des kombinierten Heiz/Wählschalters wurde mit einem einfachen Kippschalter außer Gefecht gesetzt. Ab sofort produzierte die kleine Druck in allen Lebenslagen - der Thermoschalter verhinderte Schlimmeres...